13. Februar 2012

wieder Montag....



Jetzt ist sie wirklich fertig und getragen wurde sie am Wochenende auch schon;)
Meine erste und gewiss nicht meine letzte Shalom!
Ich konnte es nicht lassen und hab sie noch mit einer Schwalbe aus Libertystoff gepimpt.....


Ansonsten gibt es an meiner Front nicht viel Neues..... das Wochenende haben wir damit verbracht Brennholz für den Ofen klein zu machen. Mr. S hat 15 riesige 3m Stämme vom Nachbarn bekommen, der gerade dabei ist seinen Wald auszuforsten. Die liegen jetzt alle vor der Scheune und müssen, so lange es noch so schön kalt ist, zurechtgesägt und mit der Axt gespaltet werden. Das Hacken habe ich übernommen ..... jetzt geht das noch, denn das Holz ist so schön hart gefroren und spaltet sich fast wie von selbst. Von den Motorsägearbeiten habe ich die Finger gelassen...Frau muss ja nicht alles können. Jedoch ist das Holzhacken eine sehr meditative Arbeit, wie ich feststellen musste... man bewegt sich, ist an der frischen Luft, lässt seine Gedanken schweifen...ist trotzdem immer wachsam, denn die Axt soll ins Holz gleiten und nicht ins Bein....und gleichzeitig lässt man seinen angestauten Aggressionen freien Lauf;) Keine Panik...wie wild habe ich da nicht drauf los gehackt... , aber  ich muss sagen, nach so einem Tag des Axt schwingens fühlt man sich wirklich gut!

Holzschlichten mussten dann die Kinder***** Die das gar nicht so meditativ empfanden!

Bis bald und habt eine schöne Woche;)

*Marie*

Kommentare:

Blickwinkel hat gesagt…

´´schon wieder Montag`` das habe ich mir heute morgen noch gedacht ;-)

Deine Jacke ist wunderschön geworden- sowas würde ich ja auch gerne selbstmachen können, doch dafür reichen meine Strickkenntnisse leider bei weitem nicht aus!
Das mit dem Holzhacken empfinde ich genauso :-) ein toller Sport...und wirklich fast schon meditativ- ich mache das auch immer ganz gerne und fühle mich danach echt ausgeglichen-gut.
Ich wünsche dir eine schöne neue Woche!
Liebe Grüße
Esther

JenMun(a) hat gesagt…

Sie ist so wunder-wunderschön geworden und die Ärmel stehen ihr gut und die kleine hübsche Verzierung auch!du wirst sie bestimmt noch lange lange anziehen..ich trage meine immer noch gerne (obwohl sie mir leider ein wenig groß ist). Zuhause bei meinen Eltern wird im Winter auch immer Holz gehackt (oder schon mal im Herbst;))
Lg JenMuna

Livs House No 5 hat gesagt…

Jetzt bin ich auf Deinen wunderschönen Blog gerutscht - und begegne der "Shalom" schon zum ?ten Male.

So eine tolle Jacke!
Ein schönes Design.

Und nun stöbere ich mal - und wenn Du nichts dagegen hast, verlinke ich Dich gern.

Shalom ;) - Gisa

Steffi hat gesagt…

Das hört sich nach seeeehr produktiven Tagen an!
Toll! Und das Holzhacken liest sich hier sehr meditativ und romantisch! :o)
Obs das dann immer so ist...
Die Jacke find ich auch total toll!
LG
Steffi

frau kreativberg hat gesagt…

Die Jacke ist wundervoll!!!! Das ist wirklich ein neues Lieblingsstück, nicht?
Alles Liebe. maria
P.S. Ich mag Holzhacken gar nicht. Bin froh, dass ich da nur am Holzspalter stehen muss und nicht die Axt schwingen ;)

Unsere kleine Farm hat gesagt…

Hihi, mein Mann schwärmt auch immer vom Holz hacken! Ich selbst habe das bist jetzt lieber ihm überlassen! Aber vielleicht sollte ich es auch mal ausprobieren - so wie Du davon schwärmst ;-)
Liebste Grüße!
Eri

FeLan hat gesagt…

Die Jacke ist wunderschön!!!
Ich finde Holzhacken ja nicht so toll, ich mags lieber aufschichten :)

Liebe Grüße Susi

Romie hat gesagt…

Deine Jacke ist wirklich toll geworden. Ich habe fürs stricken leider nicht so das durchhaltevermögen. Hier liegen noch etliche Handarbeiten rum, die fertig gestellt werden müssten.

Ich fühle übrigens mit deinen Kindern :-) Das musste ich früher auch immer mit meinen Geschwistern machen.

Liebe Grüße
Judith

kirschkernzeit hat gesagt…

Hat ja gelappt! Ganz fabelhaft sogar!
Bora von KIRSCHKERNZEIT