21. Januar 2008

Crafty Daughter & Proud Mama




Diese tollen pinsvine ( auf Dänisch: Igel) hat meine fast 10 jährige taffe Tochter, mal so auf die schnelle, an einem Sonntag morgen in aller Herrgotts Frühe so gegen 7.30 Uhr, ohne Mamas Hilfe genäht. Gegen 9.00Uhr lagen die beiden Zuckerteilchen dann ganz still und leise auf meinem Nachtkästchen und haben nur darauf gewartet bis Mama endlich aus ihrem Tiefschlaf erwacht. Ich habe mich natürlich sehr darüber gefreut und war total baff, denn sie hat auch mit Hilfe der Gebrauchsanweisung die Spule für den Unterfaden aufgespult, die Spule wieder eingesetzt und den Oberfaden eingespannt!!!! Man muss dazu sagen, das meine Tochter eine eigene Nähmaschine von der Oma zum Weihnachtsfest 2006 geschenkt bekommen hat und ich ihr das einfädeln des Fadens bis jetzt immer abgenommen habe, da  ich nicht wollte das sie durch die fietzelige Einfädelei gleich die Lust am Nähen verliert. Fräulein hat sich 2 meiner alten Servietten stibitzt, vernäht, und mit ihrem Namenschildchen (das ich eigentlich zum markieren ihrer Schulsachen benutze) versehen. TOLL!!!! Ganz die Mama!!!.....*Marie*

Kommentare:

Solange hat gesagt…

Hello! Gee, your daughter is really good! I should really start to learn how to sew...
It must be nice for you to have someone so happy to be creative at home.

have a nice evening,

Solange

Neiti Nimetön hat gesagt…

Hi and thanks for stopping in my blog. Glad you like it! Of course you can add me to your favorites! :)

Ulla V. hat gesagt…

You have a very talented daughter -(I already left you a note on flickr concerning this....)

I really like the fact that she had her name on the pincushions!

It is so nice when our children want to be creative...Don't you just enjoy that?