24. Februar 2009


                                                                      *


                                                                      *
                                                

                                                                        *

Vor den Winterferien habe ich noch neue Flaggen aus alten, dezenten Stoffen genäht. Jetzt hängen sie schon am Fenster und warten genauso sehnlich wie ich auf Mr. Spring:)).....
Ich liebe die ersten Sonnenstrahlen so sehr und  wenn der Nebel sich heute noch verzieht und die Sonne noch mehr heraus kommt, werde ich mich ab in den Garten machen und das erste Unkraut zupfen. Unglaublich aber wahr, ich habe gestern schon 2 Eimer davon gerupft..... denn das Zeugs spriesst schon überall:((

Ach ja eine Frage habe ich noch an Euch. Was mach ihr denn mit den abgeblühten Hyazinthen und Konsortien? Schmeisst ihr die Zwiebeln weg oder lagert ihr sie bis zum nächsten Frühling ein... nur WIE wäre dann meine Frage?! Müssen die dann immer gegossen werden oder dunkel stehen, oder gar in die Erde?  Fragen über Fragen.....

Na ich bin mal gespannt was ihr mir schreibt!!! Ich freu mich darauf und wünsch Euch allen noch einen herrlichen Tag!!!...*Marie*

Kommentare:

Annerose hat gesagt…

Schön deine Fähnchen und die Farben sind super.
Ich lasse die Zwiebeln der Blumen ganz abdörren, so dass ich alle Blätter abzupfen kann. Dann die Zwiebel einfach dunkel und trocken lagern und im Herbst in den Boden einpflanzen oder aber auch in einen Topf, diesen ins Freie stellen und dann im Dezember, nach Frost, ins Haus holen und schon hast bald danach die ersten Frühlingsblüher.
Liebe Grüße Annerose

Something White hat gesagt…

Deine kleine Flaggen sind wirklich schön mit diesem Hauch von ´Vintage´! Und auch die Form ist mal was anderes als die dreieckige Variante.
Liebe Grüsse, Marjolijn

Mila hat gesagt…

Schön wieder von Dir zu hören! Und Deine Flaggen sind natürlich wunderschön!!!!

Meine Zwiebelblumen pflanze ich einfach nach dem Ausblühen direkt raus in den Garten. Bisher ist noch jede im nächsten Jahr wieder gekommen!

LG Mila

Fröken Skicklig hat gesagt…

Liebe Marie,

schön, daß Du wieder im Blogland bist! Auf den Frühling warten wr in Skåne auch sehnsüchtig...

Zu meiner Ladeneröffnung auf Etsy am 28. Februar gibt es bei Fröken Skicklig eine kleine Verlosung - ich würde mich sehr freuen, wenn Du auch dabei wärest!

Liebe Grüße über den Öresund,

Juliane

andrella hat gesagt…

Hallo,
schön wieder was von dir zu lesen!
Du warst meine erste Bloggerseite ie ich je gesehen habe- jetzt habe ich eine eigene - vielleicht magst du mal gucken? Würde mich freuen!
Lieben Gruß Andrella

belly hat gesagt…

Was, du kannst schon Unkraut rupfen? Bei uns hier ist alles noch unter einer dicken Schneedecke begraben. Mit Werkeln im Garten ist noch lange nichts. Ach, ich sehne den Frühling so sehr herbei...

Deine Flaggen sind einfach der Hit! Ist das die, die du uns vor einiger Zeit schonmal gezeigt hast, oder eine neue? Allerliebst kann ich nur sagen.


Alles Liebe

Kristin

Die Rabenfrau hat gesagt…

MIr gefallen die kleinen Flaggen auch! Hyazinthenzwiebeln: im kühlen, hellen Raum weiter gießen und dann, wenn das Wetter es zulässt, einfach einpflanzen im Garten. Mein Garten ist leider nicht am Haus, deswegen werfe ich die armen Zwiebeln meistens weg, wenn sie ausgeblüht sind *Fauliheimer lässt grüßen*
Gruß
die Rabenfrau

maren hat gesagt…

Ich machs genauso: die Töpfe solange in der Waschküche weiter pflegen und bei erster Gelegenheit raus in den Garten...
Ums Unkrautjäten beneide ich dich... hier ist alles unter Schnee begraben und die nächste Ladung fällt grad vom Himmel.
Lieben Gruß, maren

Romantische Welt hat gesagt…

Liebe Marie,
schön, dass Du wieder da bist. Ich habe Dich schon schmerzlich vermisst. Tja, die Hyazinthen-Zwiebel-Frage habe ich mir auch schon gestellt. Ich habe gelesen, dass man sie in den Garten pflanzen soll. Das war bei uns aber bisher nicht möglich, weil gefroren. Und mit Spitzhacke oder Presslufthammer wollte ich nun auch keine Zwiebellöcher ins Beet machen... :-) Einen schönen Tag wünsche ich Dir und alles Liebe *Kerstin*

Seelennahrung hat gesagt…

Die Flaggen sind eine total witzige Idee. Sind Dir sehr gut gelungen!
Wie Unkraut rupfen? Bei Euch ist es schon grün? *neidischblick*. Vor meiner Haustür liegen momentan so ca. 50 cm Schnee, also an Unkraut oder gar an Grün ist da noch eeewwwiiiigggg *schnief* nicht zu denken!
Ich erspar' Dir lieber meinen Tipp für die Zwiebel, da Du sicher noch länger daran Deine Freude haben möchtest *zwinker*.
Ganz viele liebe Grüße
Sonja

*Marie* hat gesagt…

Ach schön!!! Schon sooo viele Zwiebel-Tips:))......
Das freut mich!!!!
Lustig, ich dachte immer das man die Zwiebeln nach der Blüte weiter giessen müsste, da sie doch sonst verhutzeln und kaputt gehen?!
Jetzt bin ich eines Besseren belehrt und die Zwiebel-Gesellen wandern dann ab in die dunkle Garage!!! Liebste Grüsse *Marie*

Belly: die Flaggen vom letzten Post hängen jetzt in Norwegen bei der Bloggerin Den Gode Feen, meine Tochter hat sich einige Fläggchen genäht und so konnte ich diese dann ohne großes Geschrei in den Norden schicken:)...

Blickwinkel hat gesagt…

Schön nach so langer Zeit wieder was von Dir zu sehen!
Und wieder so schöne Flaggen, die mag ich auch total... ich glaube ich muß mir so welche auch mal noch auf die to do Liste setzen ;o)...
mit den Zwiebeln mach ich´s wie Mila... bei mir hat auch alles überlebt ;o)
und im Frühling bin ich meistens selbst ganz überrascht WO überall was raus kommt... Stellen von denen man selbst gar nichts mehr wußte ;o)
ist jedes Jahr auf´s neue schön!
Liebe Grüße
Esther

Sue hat gesagt…

Marie, these flags are so beautiful! I just love them :-)

I always just chuck my hyacinth bulbs on the compost heap but I think you could save them just by leaving them in their pot in a quiet corner of the garden and then repotting again in the autumn.

Best wishes Sue x

andrella hat gesagt…

Hallo Marie,
ich freu mich das Du bei mir gucken warst!!!! Also -leider habe ich auch noch keine gute Strickanleitung für Socken gefunden
die sind immer voll kompliziert...Wenn es einem jemand zeigt ist es nicht so schwer- ich habs auch schon mehreren Freundinnen beigebracht- du bist leider ein bißchen weit weg!
Aber wenn du mir deine Größe und deinen Farbwunsch schreibst mache ich dir sehr gerne welche!
Lieben Gruß
Andrella

Barbara von Alpenschick und Filztraum hat gesagt…

Deine Wimpelkette ist toll. Die Farben mal dezent zu wählen hat auch etwas für sich.
Nun zu den Zwiebeln. Wenn sie verblüht sind, stelle ich sie einfach in den Keller und vergesse sie bis in den Herbst. Dann pflanze ich sie in den Garten.
Liebe Grüsse
Barbara

polkadots hat gesagt…

Deine Fotos sind wie immer wunderschön, hängt ja vielleicht auch mit den schönen Dingen zusammen, die du abfotografierst.
Zu deiner Frage:
Von Blumen hab ich leider nicht wirklich eine Ahnung, muss gestehen ich bin da der Wegwerfer.

Unsere kleine Farm hat gesagt…

Echt total süß Deine Wimpelkette! Sieht aber nach sehr viel Arbeit aus - vor allem mit den lieben Details! ;-) Ja, ums Unkraut jäten beneide ich Dich auch! In Wien liegt auch noch jede Menge Schnee und am Wochenende soll noch neuer dazukommen... Wo bleibt der Frühling?? Liebste Grüße! Erika

Lisa Libelle hat gesagt…

Hallo!
Die romantischen & pastellfarbene Flaggen sehen Spitze aus. Ich schaue oft in Dein Blog..wirkt so "blass und romantisch" sehr schön.
Wünsche Dir einen schönen Abend und süsse Träume.
Herzlichst, Lisa Libelle

Lisa Libelle hat gesagt…

...ich bins nochmals. Habe Dein Blog verlinkt. Hoffe es ist ok :)
Lisa Libelle

Dans på roser hat gesagt…

Your flags are beautiful!!
I really love them...... gorgeous.
=)

Yes, I'm longing for the spring to come, too. But here we have more snow than ever....... The sun have a huge job to do! =) All that snow..... and the spring to come. No, I guess we have to wait a while for the spring.

I'm up lait tonight. Now I have to go to bed.
Have a nice wednesday. See you. =)
Kathrin.

mamas kram hat gesagt…

Hej, liebe Marie, wie schön wieder von dir zu hören!
Deine Wimpelchen sind einfach wieder wunderbar, in diesen schönen, zarten Farben!
Mit den Zwiebeln halte ich es übrigens wie Annerose.
Bei uns im Garten kann ich noch gar nichts tun, da liegen noch einige Zentimeter Schnee...
Liebe Grüsse
Doris

Tante Freddy hat gesagt…

Danke Schwesterlein für deinen netten Kommentar. Der Kleinen geht es schon ein bisschen besser. Sie schläft grade und auch heute Nacht hat sie mal wieder durgeschlafen. Juhu!!!!!
Hoffentlich hält das auch so an:-)
Mir geht es auch gut und ich bin echt gespannt auf morgen.
Apropropro ich darf jetzt jeden Abend und Mittag die Tür bei der kleinen offen lassen, sonst will sie nicht schlafen. Wir hatten es doch noch davon das die Zeit bald komen wird:-) Jetzt muss ich nur immer auf die Merle aufpassen.
Also ich freu mich auf deinen Anruf muss hier jetzt auch erst mal klar Schiff machen.
Grüßis Freddy

Villa-Landleben hat gesagt…

Liebe Marie,

ich liebe Deine Flaggen sie sind so wunderschön und diese zarten Farben soooooooooooooooo schön.

Grüße Ana

Jeannette hat gesagt…

Ich versuche es mahl auf Deutsch.
Ich habe jetzt kein Garten mehr aber in Holland habe ich den Zwiebel immer in meinen Garten gepflanzt, mit Blätter. Erst nach einige Wochen die Blätter entfernt da der Zwiebel die Blätter brauch als Nahrung für den nächsten Jahr.
Schrekliches Deutsch.. aber ich muss es versuchen.:)
Liebe Grüsse, Jeannette