13. Mai 2009

*Marie`s* 7 kleine Geheimnisse....... und ein herrlicher Award...




Letzte Woche habe ich von Maren einen wunderbaren Award verliehen bekommen, bis heute habe ich aber leider nicht die Zeit gefunden mich bei ihr zu bedanken....shame shame shame....
Liebste Maren, ich drück dich ganz lieb und sende dir ein riesiges Dankeschön, das ist jetzt schon der 2. Award den du mir verliehen hast. Ich fühl mich sehr geehrt....DANKE!!!!

Die magische Zahl 7..... die schwirrt auf so manch einem Blog umher....kleine Geheimnisse werden da verraten und es macht großen Spass sie zu lesen......
Belly würde auch  gerne 7 kleine Geheimnisse von mir erfahren, na dann bitte schön hier sind sie... 

1. Ich bin eine total grausige Beifahrerin, ich bremse bei jeder Kleinigkeit mit, klammere mich ab 120 km am Türgriff fest und wenn wir zu meiner Familie nach Bayern fahren, dann könnte man eine lange Strichliste führen, auf der man sehen kann,  wie oft ich "Achtung " sage......... mein armer Mann...... Sean halte durch, vielleicht gibt es ja Hoffnung, ich arbeite daran *lach*

2.Eigentlich bräuchte ich gar keinen Fernseher und den ganzen Hifi-Quatsch, denn im TV laufen doch nur noch amerikanische Serien......... grausam!!!! Sorry Mädels aber mit Sex in the city oder diesen housewifes und den anderen Soaps und Hollywood-Grazien kann ich gar nichts anfangen. Das ist mir einfach du banal, unreal und unwichtig..... und das Schlimme ist, mein Mann ( wie sollte es auch anders sein als Amerikaner und Hightech-Freak)  hat sich eine mega Sat-Schüssel gekauft mit der man sämtliche Programme aus  UK, Niederlande, DK, Norwegen, Schweden, Finnland, Polen, Schweiz..... sehen kann. Und was glaubt ihr was dort so gesendet wird?! Soaps ......Soaps ...Soaps......gähn!!!!!!

3.Ich habe kein " richtiges Hobby", ich kann einfach nicht bei einer Sache bleiben. Also immer nur eine Sache zumachen, wäre mir zu langweilig!!! Ideen und die Lust auf Neues, Kreatives müssen bei mir aus dem Bauch  herauskommen.

4. Ich träume von einem kleinen, gemütlichen Sommerhäuschen an der Küste von Kopenhagen, wo ich mit Sean die Abendsonne geniessen kann ..... aber dort ist es soooo unheimlich teurer, das ich schon heute lieber mit dem Lottospielen anfangen sollte:(....

5. Mein Mann ist Amerikaner und war bis vor 3 Jahren in der US. Army.  Der 11. September hat unser Leben schlagartig geändert. Er musste auf einmal  viele dubiose Missionen fliegen, war oft für längere Zeit im Ausland und wurde dann schliesslich für den Irak-Krieg eingezogen. Ich möchte so etwas nie wieder in meinem Leben mit machen müssen.... Die Angst um den Mann ( zu Anfang des Krieges hatten wir  5 Monate überhaupt keinen Kontakt zu ihm),  1 Jahr mit den kleinen Kinder daheim, die ihren Vater so schrecklich vermisst haben und die Umwelt um einem herum, die einem das Gefühl gegeben hat, alle Amerikaner sind furchtbar und man müsse sich dafür schämen mit einem verheiratet zu sein!.... einfach nur schrecklich!!!
Dabei wollte sich mein Mann  nur den Wunsch erfüllen und an Hubschraubern arbeiten,.......auch war er der einzige in seiner Kompanie der damals Al Gore gewählt hat..... und wenn ich das vorher gewusst hätte, dass diese grausame Geschichte mit dem Irak passieren würde, dann hätte ich ihn niemals in die Armee gehen lassen....... aber das macht einen stärker, und Probleme die riesig groß erscheinen, werden auf einmal winzig klein:).........

6. Jetzt zu etwas Leckerem.... 
  
Ich liebe Schokolade und süße Desserts....... für den Apfelkuchen meiner Mutter könnte ich morden*lach*...... und aus diesen süßen Gründen träume ich von einer Konfektionsgröße 38.......aber auch größere Kleidungsstücke lassen sich herrlich tragen *grins*......

7. Meine Familie und ich, wir lieben die Natur. Und aus diesem Grund, versuchen wir Schritt für Schritt "Grüner oder green" zuleben. Das heisst, wir versuchen bewusster mit unserer Umwelt in all ihrer Form umzugehen wie zB. Strom und Wasser zu sparen, kaufen wenn möglich ( da  immer noch recht teuer )Bio oder Natur-Produkte aus der näheren Umgebung oder lassen  ein paar davon einfach  im Garten wachsen, achten überall auf Umweltschädigende Inhaltsstoffe,  versuchen Platiktüten und der Gleichen zu vermeiden, recyceln  so viel es geht und probieren aus Altem- Neues zu machen. It´s not easy beeing green und wir sind auch noch ganz am Anfang, aber allein der Gedanke und der Versuch sein Leben Stück für Stück umzukrempeln, bewusster zu leben und somit die Umwelt zu schonen, hat so einen Reiz und strebt einen an,  das er langsam aber sicher meine ganze kleine Familie in seinen Bann zieht. 

Ich könnte noch mehr Punkte auf schreiben.....aber die dann vielleicht ein anderes mal:)

Ganz liebe Grüsse *Marie*, die sich heute mir einer Decke unter die Apfelbäume legt und die Sonne genießt!!!

Kommentare:

andrella hat gesagt…

Hallo *Marie*,
da habt ihr ja eine schwere Zeit hinter Euch ! Aber das schweißt ja auch zusammen!!! Und jetzt hab ich Hunger auf Apfelkuchen.....ich sende dir ganz sonnige grüße andrella

Weißer Vintagezauber hat gesagt…

Hallo Marie,
du bist ein richtiges "Naturmädel".Sehr symphatisch.Du bist bestimmt beim Fotgrafieren von diesen herrlichen Bilder schon unter dem Baum gelegen,habe ich recht,grins :o)!!!!!
Liebe Grüße,
Elke.

sonia hat gesagt…

Danke fü den Einblick!
LG
sonia

Neike hat gesagt…

Hei Marie,

wie schön , dass sich mal eine "outed", denn es geht mir wie dir bezgl Nr 2.
Was für ein Glück, dass ihr nach den schrecklichen Erlebnissen jetzt in Dk ein anderes Leben führen könnt!

Grüße aus HK !
Neike

Seelennahrung hat gesagt…

Die Gummiabdeckung bei dem Auto von Rico ist auch schon ganz durchgescheuert von meinen ewigen Bremsattacken als Beifahrerin *lach*!!

Schon das Du uns an einigen Deiner Geheimnisse teilhaben läßt und zumindest mir, damit nur noch viel sympathischer geworden bist!!

Ganz viele liebe Grüße
Sonja

lille stofhus hat gesagt…

Schön, daß Du soviel von Dir erzählt hast, Marie.
Eine schwere Zeit habt ihr hinter Euch. Ich kann es so gut nachvollziehen. Erik war während des Golfkriegs in Saudi-Arabien auf Montage. Es war schrecklich. Aber zum Glück ist alles gut gegangen. Und es schweißt noch stärker zusammen.

Ganz liebe Grüße und dir einen wundervollen Tag

Gela

ninifee hat gesagt…

Puhh - da bin ich schon froh, das mein GG damals den "Absprung" vom Bund geschafft hat. Dank seiner Ex-Frau- lach. Ich glaube nach solchen Ereignissen kommt man eher dazu, die Zeit miteinander zu geniessen - ach was - jeden Tag zu geniessen - egal was kommt. Sehr raffiniert von dir uns deine wirkliche Kleidergrösse zu unterschlagen - lach.
Und das mit dem "grüner leben" finde ich sooooo klasse. Ich kenn nur sehr wenige die das machen - ich komm mir manchmal schon total blöd vor, weil ich alles recycle, wieder und wieder verwende. Selbst mit dem ganzen Kosmetik-Kram bin ich sehrrrrr sparsam - hab grade nach zwei Jahren meine grosse Friseurshampoo-das alles kann- entsorgt. Na gut ich gebs zu - ich habe oft das Shampoo vom MM benutzt - das riecht so lecker - aber trotzdem ich bleib dabei - man kann auch "grün" leben. Toll das ihr das auch macht. Dann fühl ich mich nicht mehr ganz so alleine.
So und nun sonnig-regnerische-maiwachsende Grüsse nach Dänemark

ninifee

Unsere kleine Farm hat gesagt…

Oje, die Vorurteile von anderen sind manchmal echt mühsam! Da hast Du ja wirklich schon einiges hinter Dich gebracht und jetzt ruhigere Seiten verdient! ;-) Aber zum Glück ist Zeit vergänlich und auch die anstrengenderen Zeiten im Leben gehen irgendwann vorbei ;-) Liebste Grüße! Eri

Lisa Libelle hat gesagt…

Hallo Marie..interessante Geheimnisse! Musste bei ein paar Punkte lachen, da ich mich auch im Auto bremsen gesehen habe...selbstverständlich als Beifahrerin..und auch das Wort ACHTUNG kommt ein paar mal im Auto vor. Mein armer Mann...auch der Navigator sagt gerne Achtung - mit mir zusammen Stereo :)
Gute Nacht & träum süss.
Herzlichst, Lisa Libelle

Jeannette hat gesagt…

Hab gelachen um die Punkte 1,2 und 3. Hörte sich an als wären die meine Geheimnisse. ;) Ich fühl es wenn Mark schneller als 120 km geht und werde unruhig. Frage ihm immer ob er denkt das das Auto ein Flugzeug ist?
Das mit den Amerika Geschichte kann ich mir auch gut vorstellen das das schwierig war. Meine beste Freundin ist verheiratet mit ein Amerikaner und sie hatte Angst das zu sagen. Traurig!
Glücklich für dich und für Ihr sind die Zeiten jetzt besser.
Liebe Grüsse, Jeannette

jade hat gesagt…

Wie schön, dass du so viel von dir erzählt hast! Bei 1,2,3,6,7 liegen wir absolut auf einer Linie und so ein Sommerhäuschen wäre natürlich auch der absolute Traum! Was ihr als Familie gemeinsam aushalten musstet, war bestimmt unglaublich hart....wie gut, dass alles überstanden ist und ihr nur noch stärker daraus hervorgegangen seid! Wünsch euch alles Liebe!!!

Mit den allerbesten Grüßen aus dem verregneten Bayern, herzlichst Jade

Die Pedi hat gesagt…

Hallo Marie,

sehr interessante Einblicke, die Du da gewährst... Ihr habt ja eine ganz schön schlimme und nervenaufreibende Zeit hinter Euch... Schön, dass es gut ausgegangen ist und Du Deinen Sean wieder hast...

LG, Pedi
PS: Bin auch eine ganz schlimme Beifahrerin...

rose hat gesagt…

Hallo Marie,
Dein blog ist der erste, in dem ich jemals gelesen habe...(kam wg Dänemark darauf - irgendwie bei google...) :))

Ich wollte sagen: was Du heute gepostet hast, ist irgendwie sehr "be-rührend" - also v.a. der Teil, der darum geht "mit einem US Amerikaner verheiratet zu sein". Welche Vorurteile man so aushalten muss - wahnsinn. Da musste auch ich unbekannterweise mal einen Kommentar schreiben..

Liebe Grüße jedenfalls aus Norddeutschland von Rose

belly hat gesagt…

Liebe marie,

erstmal vielen Dank fürs Mitmachen. Und dafür, dass du uns so einen tiefen Einblick gewährt hast. Find ich toll!
Zu Punkt 7: Ich finde das ganz toll, dass ihr "grün" leben wollt und lebt. ch muss ehrlih zugeben, dass ich dazu viel zu bequem bin. Ist schrecklich, ich weiß *schäm*. Umso schöner finde ich, dass ihr das durchzieht. Meinen Respekt habt ihr schonmal :o)

Ich wünsch dir ein tolles Wochenende!
LG Kristin

mamas kram hat gesagt…

Interessante Dinge erfährt man da über dich... und eine wirklich schwierige Zeit habt ihr gemeinsam durchgemacht. Schön, dass ihr euer Leben im Moment geniessen könnt.
Herzlichen Glückwunsch zum Award! Auf meinem Blog wartet auch schon wieder einer auf dich (ich glaube du könntest zur Zeit ausschliesslich Awards posten). Ich möchte ihn gerne an dich weiterreichen. Du weisst ja, wie gerne deinen Blog besuche!
Liebe Grüsse
Doris

Silvia *Little-White-Cottage* hat gesagt…

Hallo Marie,
das hast Du wundervoll geschrieben.

It's not easy beeing green...wir versuchen auch grün zu leben.

liebe Grüße
Silvia

butiksofie hat gesagt…

Ich finde deinen Blog wundervoll...vor allem diese Leichtigkeit deiner Bilder! Ein Augenschmaus! lg lebutiksofie

Solange hat gesagt…

oh, so many interesting things about you ,I had no idea about you being alone for so long, how terrible that must have been.... and I can't image then with the children, how heavy that must be. amazing.
summerhouses, driving.... :) I think you are also a nice photographer, with all the lovely images you share!

Sue hat gesagt…

Dear Marie, I have loved reading your seven things, as usual Google Translater has made them sound a bit strange but I think I have got the general idea! How dreadful for you with your husband in Iraq, I felt upset to read your story. I hope your family life will be more settled now and always. I quite agree with you on the subject of American tv programmes too! I hardly watch any and am quite happy that way :-)

Thank you for sharing your stories with us x

tinka hat gesagt…

hallo marie,
das mit dem fernsehen ist bei uns genauso! ich könnte ohne den fernseher leben, aber mein mann liebt diese nervigen soaps! und so haben wir auch tausende von programmen aus aller welt und einen fernseher (natürlich flachbild), der in meinen augen das ganze wohnzimmer verunstaltet mit seiner größe...
im übrigen: ich versuche auch so gut es geht "grün" zu leben...leider ist der nächste bioladen bei uns ewig entfernt...
gruß
tinka

Frau Maus hat gesagt…

Liebe Marie,

hach wie schön: Auch andere Frauen quälen ihren Liebsten beim Autofahren! Mein Herr Maus sagt mir ja immer, ich hätte eine Karriere als Fahrlehrerin anstreben sollen, da hätte ich dann wenigstens Geld damit verdienen können... ;)

Im Ernst, Deine "sieben Geheimnisse" sind sehr persönlich und herzerfrischend.
Unser "grünes Gewissen" ist auch geweckt, aber es ist gar nicht so einfach, das auch (aus)zu leben...

Einen lieben Gruß von Frau Maus

Tausendschön hat gesagt…

wow! hab dich gerade erst "entdeckt" und deine worte haben mich so berührt, dass ich einfach meinen "senf" hier bei dir lassen muss ;-)
das mit der army und überhaupt...das bio-green-leben war als hüpfe es mir aus dem seelchen...danke!
ich bin froh, dass es menschen wie euch gibt!
love, silke